Trainingszentrum von



Für Deutschland, Österreich
und die Schweiz und als
Ausbildungsinstitut
anerkannt von:

Trainer

 

Natascha Eyber

Gründerin und Pilatestrainerin, Ausbilderin für BASI® Pilates

 

Das PILATES HOUSE habe ich im September 2009 gegründet, gleichzeitig mit der Übernahme der Vertretung für BASI® Pilates Deutschland/Österreich (seit 2013 auch für die Schweiz und Skandinavien). Ich wurde als Pilates Trainerin 2003/2004 direkt von dem Gründer und Direktor von BASI® (Body Arts and Science International®) Rael Isacowitz ausgebildet und zertifiziert. Seit 2006 gehöre ich der BASI® Fakultät an und unterrichte Pilates-Ausbildungskurse im In- und Ausland. Nach zahlreichen Fortbildungen, u.a. des Mentor und Master programs mit Rael Isacowitz in den USA wurde ich 2014 zur Senior-Fakultät ernannt. Bis 2009 gehörte ich als Lehrerin für Ballett und Pilates zur Fakultät der Salzburg Experimental Academy of Dance SEAD in Salzburg, wo ich Tanzstudenten wie auch andere Klienten in der Pilates-Methode unterrichtete. Mein Diplom für Tanz und Tanzpädagogik erhielt ich an der Staatl. Musikhochschule in Heidelberg-Mannheim und ich habe viele Jahre als Tänzerin und Tanzpädagogin an Theatern und Tanzschulen gearbeitet. Zudem war ich Regisseurin und Choreographin für Events, Musical, Oper und Schauspiel und Künstlerische Leiterin der internationalen Musicalproduktion von Disney’s „Die Schöne und das Biest“. Seit 2002 widme ich mich vor allem der pädagogischen Arbeit. Mich fasziniert an Pilates, dass es für jeden geeignet ist und Trainingserfolge bereits nach ein paar Stunden spürbar und sichtbar werden. Mir selbst hilft es nach jahrelangem täglichen Tanztraining zu einer verbesserten muskulären Balance und einem ausgeglichenen Verhältnis von Kraft und Flexibilität, eine Erfahrung, die ich sehr gerne weitergebe.

 

 

Isabelle Tauscher


Isabelle Tauscher ist ausgebildete Hebamme und besitzt in Olching-Esting ihre eigene Praxis „Emotion“. Nach Zusatzqualifikationen in Cranio-Sacral-Behandlung und als Aerobic- und Entspannungstrainerin absolvierte Isabelle im Frühjahr 2011 die Ausbildung zur BASI® Pilates-Mattentrainerin. Isabelle ist von ganzem Herzen Hebamme und Trainerin. Für sie ist Pilates eine tolle Methode, um neue Energien zu sammeln und eine wertvolle Ergänzung zu ihrer Hebammenarbeit in der Schwangerschaft und Rückbildung.

Isabelle unterrichtet im PILATES HOUSE den Kurs „Pilates mit Rückbildung und Schwerpunkt Beckenboden“.

 

Ilona Peetz-Huber


 

Ilona Peetz-Huber ist staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin (TU München, Kleine Nestler Schule). Seit dem ersten Kontakt mit der Pilates-Methode und der ersten Pilates-Kursleiter-Mattenausbildung (2005) lernte sie die positive Wirkung auf ihren Körper kennen und schätzen. 2011 absolvierte sie die BASI Pilates Trainerin für Matte und 2012 die BASI Comprehensive Trainerausbildung (Matte und Geräte). Zudem ist sie von den Krankenkassen und der Zentralen Prüfstelle (ZPP) anerkannte Präventionskursleiterin. Sie besucht regelmäßig Fortbildungen unter anderem bildete sie sich als Fascial Fitness Trainerin (2014) weiter. Mit viel Leidenschaft und Freude unterrichtet sie Pilates-Matte- und Geräte in Gruppen- oder in Einzelarbeit sowie Pilates-Präventionskurse im PILATES HOUSE.

 

 

Agnès Noltenius

Nach einem achtjährigen Studium an der Pariser Opera, beginnt ihre Karriere am Ballet du Rhin. (Sie tanzt u.a. mit Rudolf Nurejew sowie mit Maja Plissezkaja).Nach Ihrer Begegnung mit William Forsythe schließt sie sich 1989 dem Ballett Frankfurt an, dem Sie über 13 Jahre die Treue hält. 2002 verlässt Agnès Noltenius das Ballett Frankfurt, um sich dem Tanzunterricht (und dabei der Vermittlung des Repertoires William Forsythe und seiner Improvisationstechnik) wie auch der Fotografie zu widmen. Seit dieser Zeit studiert sie diverse Werke von William Forsythe in zahlreichen Ballettkompanien ein (Hong Kong Ballet, Bayerisches Staatsballett, La Scala Mailand, Sao Paulo Compania di Danza, Compania de Danza Madrid, Universal Ballet Seoul).Seit 2006 choreographiert sie selbst. Für DANCE in München 2008 hat sie am Theater am Gärtnerplatz das Solo „Senso Solo“ getanzt und selbst choreographiert. Für die Produktion „pas un,  pas de deux“ erhielt sie 2009 Förderung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Die Uraufführung fand am 11. Dezember 2009 im i-camp Theater statt.Agnès Noltenius ist Autorin des im November 2003 veröffentlichten Fotobandes „Detail “ (Éditions Complexe, Mithrsg.  Arte Editions).

Agnés Noltenius hat die Ausbildung zum Pilates-Studiotrainer bei BASI® Pilates unter Natascha Eyber absolviert und unterrichtet schon seit mehreren Jahren im PILATES HOUSE.

"Pilates ist für mich eine Kombination aus Harmonie und Kraft, Dynamic und Entspannung.  Als Tänzerin brachte mir diese Tecknik muskuläre Stabilität und mehr Körper Balance."

 

 

Juliana Lorenzi Barreto


Juliana Lorenzi Barreto stammt aus Brasilien und hat ihre Tanzausbildung an der Fakultät der Kunst von Paraná erfolgreich absolviert. Seit 2009 in Deutschland, arbeitet sie als Tänzerin und Tanzpädagogin bei verschiedenen Projekten in München, Ingolstadt und Stuttgart. Neben ihrer Tanzausbildung hat sie auch Erfahrung in Alexandertechnik, Feldenkrais und BMC (Body Mind Centering) sowie Tai chi Chuan und Kung Fu gesammelt.

Ihren ersten Kontakt mit Pilates hatte sie noch während ihres Tanzstudiums in Brasilien und seither ist sie davon begeistert. Besonders durch ihre eigene Erfahrung als Tänzerin und Lehrerin glaubt sie, dass man mit Pilates nicht nur eine stärkere Muskulatur und eine bessere Haltung bekommen kann, sondern auch ein tieferes und stärkeres Körper- und Selbstbewusstsein.

Juliana absolvierte die BASI® Pilates Ausbildung für Studio und Matte im August 2013 und unterricht seitdem am PILATES HOUSE.

 

Eva Beier